Menu

„Was macht ihr, wenn jede Frau eine Handtasche hat?”



Leder Stricker startet 1932 mit Schuhmacherbedarf - Branche bietet heute breites Sortiment vom Koffer bis zum Handschuh

Fritz Stricker hatte ein glückliches Händchen, als er sich 1932 als gelernter Kaufmann entschloss, die Firma Leder Stricker zu gründen, obwohl seine Schwiegermutter eher skeptisch auf die Idee reagierte: „Was macht ihr, wenn jede Frau eine Handtasche hat?”

Fürs Erste fand man in der Südseite der Bahnhofstraße Geschäftsräume, in denen der Schwerpunkt noch auf Schuhmacherbedarf lag. Nach der Bombennacht im September 1943 war die Firma Fritz Stricker gezwungen dreimal umzusiedeln. Die Odyssee endete erst, als man 1953 von der Wormser Straße 23 wieder in die Bahnhofstraße 12 zurückzog. 

1979 übernahm der Senior die Räume der ehemaligen Drogerie Maltry und konnte so sein Angebot schon allein von der vergrößerten Ladenfläche her erweitern. Waren in den Anfangszeiten mit Beck und Schwarz noch drei reine Lederwarengeschäfte in der Stadt ansässig, blieb im Laufe der Zeit nur Leder-Stricker.

Nächste Generation im Geschäft

Schwiegertochter Gisela Stricker blieb seit 1990 als Inhaberin dem im Handelsregister eingetragenen Firmennamen Fritz Stricker treu. Auch die nächste Generation ist in die Fußstapfen des Gründers getreten: Sohn Ralf übernahm 2000 als frisch gebackener Diplom-Kaufmann nicht nur das Familienunternehmen, er gründete bereits 1998 in den ehemaligen Räumen von Leder-Schwarz eine eigene Firma, die Leder-Passage.
Im Juni 2003 zog man mit den beiden Geschäften Leder-Stricker und Leder-Passage aus der Bahnhofstraße in die lichten und besser frequentierten Räume der Speyerer Straße 8. Dort findet man unter einer Adresse Leder-Stricker wieder alles.

Auf 200 qm gibt es neben einer großen Reisegepäckabteilung eine riesige Auswahl an Taschen, Rucksäcken und Kleinlederwaren. Auch den Kids steht, passend für jedes Alter, ein großes Sortiment an Freizeitrucksäcken und Schulartikeln zur Auswahl. Schirme, Lederaccessoires und Handschuhe runden heute das breitgefächerte Sortiment ab.

Das Angebot wird dabei ständig nach den neuesten Markttrends ergänzt. Schließlich trägt die Frau heutzutage zu jedem Outfit die passende Tasche.



Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*